Volksschule Thalgau

images/stories/artikel/slide/slide1.jpgimages/stories/artikel/slide/slide2.jpgimages/stories/artikel/slide/slide3.jpgimages/stories/artikel/slide/slide4.jpg

Im Meditationsraum am Dachboden des Pfarrzentrums erzählte Dechant Josef Zauner den Kindern eine Versöhnungsgeschichte und stimmte sie auf die bevorstehende erste Beichte ein.

Dann besichtigten alle das Beichtzimmer, und empfingen danach dort das Sakrament der Versöhnung.
Nach der Beichte erhielten die Kinder einen Liebesbrief, den ihre Eltern an sie geschrieben hatten. Beim Durchlesen freuten sie sich alle sehr!
Im Anschluss gab es eine gemeinsame Jause, bei der einige Eltern mithalfen. Das vom Bäcker eigens für das Fest der Versöhnung gebackene Weckerl, wurde von der Pfarre spendiert.

Dann war noch etwas Zeit, die für gemeinsame Spiele mit Dechant Josef Zauner fröhlich genutzt wurde.

  • p1080140
  • p1080156
  • p1080220
  • p1080185
  • p1080229
  • p1080233
  • p1080181
  • p1080147
  • p1080232
  • p1080211
  • p1080166
  • p1080237
  • p1080178
  • p1080193
  • p1080226
  • p1080194
  • p1080204
  • p1080207
  • p1080135
  • p1080164
  • p1080154
  • p1080172
  • p1080145
  • p1080223
  • p1080153
  • p1080169
  • p1080216
  • p1080162
  • p1080231
  • p1080136
  • p1080171
  • p1080144
  • p1080187
  • p1080173
  • p1080202

Copyright © 2019 Volksschule Thalgau